Duales Studium

Worum geht es?

Ein duales Studium verknüpft einen Studiengang an einer Hochschule mit den Inhalten einer betrieblichen Ausbildung in einem IHK-Beruf. Am Ende erreicht ein Studierender innerhalb von sechs bis acht Semestern einen Doppelabschluss: Bachelor und IHK-Abschluss.

Die Zahl der dualen Studienangebote im Rheinland wächst stetig. Jugendliche finden in einer der stärksten Wirtschaftsregionen Deutschlands ein vielfältiges Angebot: Sie können bereits aus mehr als 50 Studiengängen an über 15 Hochschulen wählen. . Die große Zahl an Hochschulstandorten, Studiengängen und Unternehmen macht es leicht, seinen Wunschstudiengang und sein Wunschunternehmen zu finden.

Ist ein duales Studium für mich geeignet?

Das kommt darauf an. Wer dual studieren möchte, sollte zur Leistungsspitze gehören, da diese Form des Studiums besonders hohe Anforderungen an schulische Vorkenntnisse, Ausdauer und Belastbarkeit stellt. Außerdem muss in der Regel ein Unternehmen davon überzeugt werden, den Studierenden aufzunehmen.

Denn auch Unternehmen müssen sich auf diese Studierenden einstellen. Die betrieblichen Praxisphasen müssen besonders sorgfältig geplant, organisiert und mit den Studienplänen der Hochschule verzahnt werden. Im engen Austausch mit den Studierenden sollte frühzeitig deren mittelfristige Entwicklungsplanung im Unternehmen vereinbart werden.

Wo finde ich die Angebote?

Die Industrie- und Handelskammern im Rheinland bieten eine Informationsplattform für Studieninteressierte. Auf der Website findest du eine Rheinlandkarte, auf der alle Orte verzeichnet sind, wo dual studiert werden kann.

Teilen