Können unter Beweis gestellt

Menschen ohne formalen Berufsabschluss haben es in der Arbeitswelt nicht immer leicht, und das, obwohl sie zum Teil sehr weitreichende Kompetenzen mitbringen.

Sie arbeiten als Hilfskräfte oder Quereinsteiger in einem Betrieb und haben sich über die Zeit enorme Kenntnisse angeeignet – es fehlt allerdings ein anerkannter Nachweis über ihr fachliches Know-how.

Dieses berufliche Können sichtbar machen – das ist das Ziel des Projekts „ValiKom Transfer“, das seit Mitte 2019 in der Region angeboten und von Frau Silke Fuchs betreut wird.

Das Verfahren

Das Verfahren wird von der Ausbildungs-GmbH der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein betreut. Der Projektname „ValiKom“ steht für „Validierung informell und non-formal erworbener Kompetenzen“. Es richtet sich an Quereinsteiger aus anderen Berufen und an Personen ohne Berufsabschluss, die ihre Fähigkeiten und Kompetenzen bewerten lassen möchten. Genau das haben Vitalie Postolachi und Pawel Stenzel gerade hinter sich gebracht.

Die Voraussetzungen

„ValiKom ist eine klasse Idee und eine tolle Chance – nicht nur für Mitarbeiter aus einem anderen Kulturkreis, sondern grundsätzlich für alle Menschen, die keinen Beruf erlernt haben.“ Immerhin arbeiten beide seit mehreren Jahren in dem Neusser Betrieb, inzwischen sogar als Leiter der Spätschicht – und das, obwohl ihr Werdegang zunächst ganz anders verlief: Der 48-jährige Vitalie Postolachi hat in seiner alten Heimat Moldawien als Musiklehrer gearbeitet, und Pawel Stenzel (41) hat in Polen eine Ausbildung in der Gastronomie gemacht und dort in einem Restaurant gearbeitet.

Der Kontakt

Interessierte am Projekt „ValiKom Transfer“ können sich bei Silke Fuchs melden.
Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Bildunterschriften:
Foto ganz oben: Der 48-jährige Vitalie Postolachi hat in seiner alten Heimat Moldawien als Musiklehrer gearbeitet.
Foto oben: Pawel Stenzel, 41, hat in Polen eine Ausbildung in der Gastronomie gemacht und dort in einem Restaurant gearbeitet.

Teilen